COBIAX | Nationalstadion
2011

Nationalstadion

Platz für 58.145 Fans

ProjektlandPolen

ProjektortWarschau

Architekt JSK Architektur

TragwerksplanerMatejko I Partnerzy

Ausführendes UnternehmenArge Alpine / Hydobudowa

Das polnische Nationalstadion wurde für die Fußball-Europameisterschaft 2012 gebaut. Es ist als Mehrzweckstadion konzipiert und fasst bei Musikveranstaltungen bis zu 72.900 Menschen. Unterhalb des Spielfelds ist eine Tiefgarage mit zwei Ebenen mit knapp 1.800 Stellplätzen integriert; das oberirdische Stadion besteht aus sechs Geschossen mit einem Raumvolumen von etwa 1 Million m3.

Die geologischen Bedingungen erforderten eine Gründung auf etwa 15.000 Pfählen und Säulen verschiedenster Art; das Stadion selbst ist eine Stahlbetonkonstruktion.

Warschau: Wahrzeichen

Hier spielt die Welt.

Das National-Stadion erfüllt die höchste Uefa-Kategorie (4); es bietet 4.600 Premium-Sitzplätze, 69 VIP-Logen mit 800 Plätzen, 100 Behindertenplätze und 900 Plätze für Medienvertreter.

Vier Restaurants bieten Speisen für die Fans; ein Premium-Restaurant in 40 Meter Höhe mit einer Nutzfläche von 1.300 m2 erlaubt einen Panorama-Blick auf die Weichsel und die Altstadt von Warschau. Auch Fans können sich sportlich betätigen – ein Fitness-Center mit einer Fläche von 2.500 m2 ist direkt vor Ort.

Der Spielbetrieb ist bei jedem Wetter möglich: Der Rasen ist beheizbar und bei Bedarf kann die Dachkonstruktion komplett eingefahren werden. Sie besteht aus glasfaserverstärktem Gewebe mit Teflonbeschichtung und ist so resistent gegen Regen und Sonneneinstrahlung. Selbst eine bis zu 18 cm dicke nasse Schneedecke kann dem Dach nichts anhaben.

Intelligent erleichtert

Cobiax im Dienst herausragender Architektur

Die gesamte Gebäudelast musste möglichst gering gehalten werden, um die Verformung in Grenzen zu halten und die Tragkonstruktion filigran ausführen zu können. Daher wurde große Teile der Geschossdecken, insgesamt ca. 152.000 m2 der gesamten Deckenfläche, als Cobiax Hohlkörperdecken in Verbindung mit Halbfertigteilen ausgeführt. (Die Halbfertigteile beschleunigen den Bauprozess zusätzlich, denn durch die Verbindung der Hohlkörpermodule mit den Fertigteilen kann der Aufbeton in einem Arbeitsgang eingebracht werden.)

Durch die Verwendung der Cobiax Technologie wurde der Betonverbrauch um 13.700 m3 gesenkt; das entspricht einer Gewichtsreduktion von 342.500 kN Eigenlast. Diese Einsparung an Beton und Tragwerksbestandteilen und -ausführungen führte neben den ästhetischen, logistischen und ökologischen Vorteilen auch zu einer Kostensenkung für das Gesamtprojekt Nationalstadion im Bereich der Stahlbetonkonstruktion.


Bild 1: © Heinze Cobiax Deutschland | Bild 2: © https://www.shutterstock.com/be/g/vadym+tarasov | Bild 3: © https://www.shutterstock.com/g/AnnaSwiderska

Eingesetzte Produktlinie

Cobiax SL

Die modulare Produktlinie für den internationalen Einsatz dank der Halbschalentechnologie. Diese Linie sorgt für einen effektiven Transport und eine einfache Montierbarkeit.

Mehr erfahren.

Weitere Projekte

2024

Hertipark

Brunnen

Auf dem ehemaligen Industrieareal entsteht ein Dienstleistungs- und Logistikgebäude als moderne Überbauung mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten.

Mehr erfahren.
2023

Hafenpark Quartier Süd

Frankfurt am Main

Unmittelbar am Main, neben dem neuen Sitz der Europäischen Zentralbank, wird im Frankfurter Ostend das „Hafenpark Quartier“ entwickelt. Cobiax wird für den Bau der Türme, die mehrere hundert Wohnungen enthalten, eingesetzt.

Mehr erfahren.
2023

ProSiebenSat.1 New Campus

Unterföhring

Nachhaltigkeit vom Feinsten: LEED-Zertifizierung in Gold

Mehr erfahren.
2023

QH Track – Quartier Heidestrasse

Berlin

100.000 m2 Bürofläche mit Cobiax veredelt

Mehr erfahren.
2022

Museum Reinhard Ernst

Wiesbaden

In zentraler Innenstadtlage, wird ein Museum für abstrakte Kunst errichtet.

Mehr erfahren.
2022

Aller-Weser-Klinik

Verden

Cobiax steigert die Nachhaltigkeit einer Krankenhauserweiterung.

Mehr erfahren.
2022

Alterszentrum Mathysweg

Zürich

Das Alterszentrum Mathysweg wird neu gebaut und zu einem offenen Haus mit Ausstrahlung und Zentrumscharakter für 121 Bewohnende.

Mehr erfahren.
2022

Stadtgarten Hamburg

Hamburg

Nachhaltige Stadtentwicklung mit Cobiax: Eine ehemalige Schutzanlage ist alles in einem: Kriegsmahnmal, Ort der Kreativität und Veranstaltungslocation. Und jetzt auch ein Stadtgarten.

Mehr erfahren.
2022

Lobster Firmenzentrale

Tutzing

Cobiaxing in Tutzing: Das neue Head Office des IT Unternehmens

Mehr erfahren.
2021

Stadthaus Bruchköbel

Bruchköbel

Diese Räume benötigen hohe Spannweiten und dafür sorgen leichte Cobiax-Decken. #widerscopes

Mehr erfahren.
2021

Kita Wildburg

Vallendar

Kindergartengebäude als Split-Level-Typ sorgt für eine kompakte und wirtschaftliche Bauweise.

Mehr erfahren.
2021

Maritim Kongresshotel

Ingolstadt

220 Hotelzimmer der 4 Sterne plus Kategorie und 6000 m2 Tagungsfläche

Mehr erfahren.

Neuigkeiten

Alles Neue um die Bauwelten

Leadership

Am Anfang jeder wegweisenden Entwicklung stehen Visionäre, die aus theoretischen Möglichkeiten belastbare Technologien entwickeln. Und starke Menschen, die aus der Kraft des Möglichen den Willen zur praktischen Umsetzung beziehen.

Jörg Tilmes

Geschäftsführer

Volkmar Wanninger

Geschäftsführer

Georg Miedzik

Geschäftsführer
Weite Räume als Verpflichtung
Cobiax ist nicht nur eine Marke. Der Leitsatz „Weite Räume“ weist weit über die Möglichkeiten moderner Deckentechnologie hinaus. Es ist ein Bekenntnis zu mehr Spielräumen für Menschen und die Gebäude, in denen sie leben und arbeiten.
Mehr erfahren.

Newsletter

Nie wieder etwas verpassen ? – hier geht’s zu unserer Newsletter-Anmeldung.

Cobiax Newsletter.

Teil von etwas 
Größerem werden?

Karriere und Entwicklung beim Innovationschampion.

Stellenanzeigen