Technologie – Planung

Eine leichte Sache: 
Die Planung Ihrer Cobiax-Hohlkörperdecke

Nicht nur die Betondecken selbst, sondern auch die Planung dieser wird Ihnen durch die Cobiax-Technologie leicht gemacht.

Idealerweise werden Cobiax-Hohlkörperdecken frühzeitig als Deckensystem festgelegt, um auch für die Gesamtkonstruktion alle Vorteile der Lastreduzierung bis hin zur Gründung vollumfänglich nutzen zu können.

 

Die Planung der Cobiax-Hohlkörperdecke erfolgt grundsätzlich analog einer Vollmassivdecke in Anlehnung an die nationalen Stahlbetonbaunormen. Gezielt ermittelte Korrekturfaktoren berücksichtigen die ausführlich erforschten Einflüsse der inneren Hohlräume auf das Tragverhalten und führen mindestens zu dem gleichen Sicherheitsniveau einer vergleichbaren Betondecke ohne Hohlkörper. Die Korrekturfaktoren entnehmen Sie biite unseren länderspezifischen technischen Unterlagen bzw. erfahren Sie von unseren Beratern.

 

Beziehen Sie uns ein

Wir möchten Ihnen die Planung Ihrer Hohlkörperdecke so einfach wie möglich machen. Beziehen Sie daher unser Team möglichst früh in den Ablauf mit ein. Wir klären mit Ihnen gerne alle statischen Fragen, beraten Sie technisch oder zeigen Ihnen die wirtschaftlichen Vorteile unseres Systems auf.

Flexible Konstruktion: 
Module passend zu jedem Projekt

Auswahl der Produktlinie 
Auch für die Auswahl der richtigen Produktlinie sowie der geeigneten Modulgrößen stehen Ihnen sowohl unsere Berater sowie die entsprechenden länderspezifischen technischen Unterlagen zur Verfügung.

 

Beständiges Grundprinzip

Die Hohlkörpermodule werden im Deckenquerschnitt zwischen der oberen und unteren Bewehrung platziert, wo sie gleichzeitig die Funktion der Unterstützungskörbe übernehmen.

Cobiax weltweit im Einsatz

Bauherren, Architekten und Tragwerksplaner aus aller Welt setzen Cobiax-Hohlkörpermodule ein.

Eine runde Sache: unsere Produkte

Universell und universal: Zwei Modulvarianten für leichtere Betondecken.